Seite : Übersicht V

ÜBERSICHT V

Die nachfolgende Grafik gibt neben einer zusammenfassenden Übersicht der Diax-Modelle auch optische Ausstattungen an. Weitere Details konnen den entsprechenden Kapiteln entnommen werden.

Konstruktive Zusammenhange zwischen den Modellen sind mit eingetragenen Linien veranschaulicht:

  • Linien ohne Pfeilspitzen bezeichnen von der Konstruktion her zusammen gehörende Kameras mit bzw. ohne Entfernungsmesser.
  • Linien mit Pfeilspitzen zeigen konstruktive Einflüsse bzw. Übernahme wesentlicher Komponenten an.

Allgemein lasst sich feststellen:

  1. Deutlich wird eine gewisse Experimentierphase am Anfang, die mit der Diax I abschloss und noch die Diax II (mit Entfernungsmesser) zum Ergebnis hatte.
  2. Eine zentrale Stellung ergibt sich fur die Diax Ia. Von dieser Kamera aus wurden fast alle zeitlich nachfolgenden Serienprodukte mehr oder weniger abgeleitet.
  3. Zwei “Bruchlinien” in der Konstruktion verlaufen zwischen Diax II und dem Modell Ia, sowie zwischen den b-Modellen und den Typen der c- und L-Reihe.
  4. Aus der c-Reihe entwickelt sind noch die Anfange einer L-Linie zu erkennen.

Folgende Abkürzungen wurden in der Grafik gebraucht:

HEL Heligon*
Syn Synchron-Kontakt (ohne weitere Angabe: nur X-Kontakt)
XNN Xenon*
XNR Xenar*

* bei Festeinbau in Diax I / Diax II: Brennweite 45mm

oversigt 502